unsere Hunde

Seit fast 20 Jahren leben und jagen wir mit Deutschen Bracken und Westfälischen Dachsbracken. Hier stellen wir unsere aktuellen und bisherigen Hunde kurz vor.

Birke von der Pforte

Westfälische Dachsbracke; Hündin
gewölft am 23.02.2021
Zuchtbuchnummer DBC 041-21 (F3 nach Drevereinkreuzung)

Birke ist der Neuzugang in unserem Rudel und wir sind sehr gespannt, wie sie sich entwickeln wird.

Chili vom Jägerfeld

Westfälische Dachsbracke; Hündin
gewölft am 25.05.2017
Zuchtbuchnummer DBC 069-17 (F2 nach Drevereinkreuzung)
Anlagenprüfung am 27.10.2018: 4-4-4-4  / 8,5 Minuten am Hasen / schussfest
Fährtenschuhprüfung am 03.10.2020: 2. Preis
Formbewertung am 17.02.2019: sg-g-sg 35/50/15 400 Punkte
Chili ist unsere Zuchthündin und hatte bereits zwei Würfe. Sie jagt sehr gerne und ausdauern an Rehwild und anschließend konzentriert auf der Wundfährte. Sie ist sehr kinderlieb und freundlich zu anderen Hunden und Menschen.

Ahnentafel
Chili in der Brackenzeitung

Aura vom Wolfschlag

Westfälische Dachsbracke; Hündin
gewölft am 16.02.2012
Zuchtbuchnummer DBC 004-12
Anlagenprüfung am 20.04.2013: 4-3-3-4  / 5 Minuten am Hasen / schussfest
Fährtenschuhprüfung am 04.10.2014: 3. Preis
Gebrauchsprüfung am 20.12.2014: 120 P. (bestanden)
Formbewertung am 08.09.2013: m-g-sg 31/53/15 378 Punkte (nicht zuchttauglich)
Aura ist unsere jagdliche Leistungsträgerin und jagt gerne und gut an Sauen.

A-Wurf vom Wolfschlag in der Brackenzeitung

Cleo v. d. Saarschleife

Westfälische Dachsbracke; Hündin
gewölft am 07.07.2010
Zuchtbuchnummer DBC 158-10
Anlagenprüfung am 16.04.2011: 0-3-2-4  / 6 Minuten am Hasen / schussfest
Cleo wurde leider mit nur 1,5 Jahren auf einer Jagd überfahren. Bei allen Vorsichtsmaßnahmen jagt dieses Risiko immer mit...

Cato vom Fürstenbogen

Westfälische Dachsbracke; Rüde
gewölft am 26.04.2004
Zuchtbuchnummer DBC 057-04
Anlagenprüfung am 19.03.2005: 4-4-4-3  / >8 Minuten am Hasen / schussfest
Formbewertung am 10.09.2006: g-sg-g 33/51/13 360 Punkte (nicht zuchttauglich)
Cato war unsere erste Westfälische Dachsbracke. Im Sommer 2017 mussten wir ihn im Alter von über 13 Jahren einschläfern lassen. Er war der beste Hund, den wir je haben werden.

Cato in der PIRSCH

Mick vom Loreleyfelsen

Deutsche Bracke; Rüde
gewölft am 20.06.2002
Zuchtbuchnummer DBC 116-02
Anlagenprüfung am 24.04.2004: 4-4-4-4  / >8 Minuten am Hasen / schussfest
Formbewertung am 10.09.2006: b-sg-g 41/56 394 Punkte (nicht zuchttauglich)
Mick war unsere erste Bracke. Im Herbst 2020 mussten wir ihn im Alter von über 18 Jahren einschläfern lassen. Er hat unser Leben und meine Art zu Jagen für immer geprägt.

Mick als "Alter Haudegen" in WILD UND HUND